Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Landauer Klimaschutzinitiative

Ein Klimaschutzkonzept für die Stadt Landau

Das Thema Klimaschutz ist eine der herausragenden Aufgaben der Zukunft. Mit der Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes möchte sich die Stadt Landau als Nachhaltigkeits-Region etablieren. Bausteine auf dem Weg zur Nachhaltigkeit sind neben der Vernetzung von Akteure im Wesentlichen die Nutzung und Einführung erneuerbarer Energien sowie der Einsatz energieeffizienter Systeme.

Dabei werden folgende Ziele verfolgt:

  • CO2- Ausstoß reduzieren 
  • Vorhandene Potenziale zur Minderung von Treibhausgas-Emissionen sowie zur Steigerung der Energieeffizienz finden
  • Ausbau von Erneuerbaren Energien aufdecken und erschließen 
  • Umsetzbare Maßnahmen entwickeln, Prioritäten feststellen, Effekte der einzelnen Maßnahmen für den Klimaschutz benennen und Umsetzung vorbereiten.

Hierbei sollen bestehende Klimaschutzaktivitäten auf einander abgestimmt bzw. bestehende Aktivitäten und Maßnahmen gegebenenfalls sinnvoll ergänzt werden.

Inhaltlich werden innerhalb des Konzeptes eine Energie- und CO2 – Bilanz sowie Ausbauszenarien erarbeitet, welche Rückschlüsse auf bestehende und zukünftige Entwicklungen des Energiesystems zulassen. Eine Potenzialanalyse in den Bereichen erneuerbaren Energien und Energieeffizienz bildet die Grundlage, um Projektideen zu entwickeln und umzusetzen.

Ferner werden die lokalen Akteure sowie die verschiedenen Verwaltungseinheiten der Stadtverwaltung Landau in die Konzepterstellung mit eingebunden werden, um Projektideen zu konkretisieren und zusätzliche Maßnahmenvorschläge einzubringen. Zusammen mit der fortschreibbaren Energie- und Treibhausgasbilanz soll der zu erstellende Maßnahmenkatalog ein Controlling-Instrument bilden, mit dem die zukünftige Wirkung umgesetzter Maßnahmen analysiert und überprüft werden kann.

Die Akteursanalyse sowie das anschließende Akteursmanagement sind der Grundstein zur Schaffung eines umfassenden und interdisziplinären Klimaschutznetzwerks für die Stadt Landau. Die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes soll durch einen Klimaschutzmanager gesteuert werden.

Die Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes wird im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), vertreten durch den Projektträger Jülich (PTJ), gefördert.

http://www.klimaschutz.de/            
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Im Rahmen der aktuellen Klimaschutzinitiative hat sich die Bundesregierung das Ziel gesetzt, die Treibhausgase und CO2-Emissionen bis 2020 um 40 % und stufenweise bis 2050 um 80-95 % bezogen auf das Niveau von 1990 zu senken. Aus dieser Initiative heraus fördert die Bundesregierung die Erstellung von kommunalen Klimaschutzkonzepten sowie die nachfolgende Begleitung bei der Umsetzung klimaschützender Maßnahmen in sozialen und öffentlichen Institutionen.

Kontakt

Frau Tanja Starck
Projektleitung Klimaschutzkonzept
Waffenstraße 5
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-3505
E-Mail oder Kontaktformular
Herr Markus Abel
Amtsleiter des Umweltamtes, Abteilungsleiter Landespflege und Umweltplanung
Waffenstraße 5
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-3500
Fax: 06341/13-3509
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken