Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Runder Tisch
Migration und Integration
Landau - Südliche Weinstraße

Was ist der Runde Tisch Migration und Integration?

Der Runde Tisch ist ein öffentliches Gremium und richtet sich an Hauptamtliche, Ehrenamtliche und interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße. Eingeladen zur Teilnahme sind Vertreter der kommunalen Politik und Verwaltung, des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), der Integrationssprachkursträger, der Agentur für Arbeit und des Jobcenters, freier Träger in der Migrationsarbeit, Migrantenorganisationen, der Beiräte für Migration und Integration, die Beauftragte für Migration und Integration der Stadt Landau sowie interessierten Bürgern der Region.

Die Arbeit des Runden Tisches Migration Landau – Südlichen Weinstraße wird durch eine Steuerungsgruppe gestaltet.

Was sind die Aufgaben des Runden Tisches Migration und Integration?

Der Runde Tisch trifft sich in der Regel zweimal im Jahr. Er arbeitet mit der Kommunalpolitik zusammen und gibt Anregungen zur Verbesserung der Integrationsarbeit in der Region, begleitet die Umsetzung bestehender Gesetze und Verordnungen, initiiert Veranstaltungen und macht deutlich, dass Integration ein immerwährender Prozess ist.

Der Runde Tisch gab den Anstoß für die Schaffung der Stelle einer Beauftragten für Migration und Integration der Stadt Landau und war maßgeblich an der Erstellung des Integrationskonzeptes der Stadt Landau beteiligt. Für ein effizientes Arbeiten wurden Arbeitskreise (AK) gebildet, so unter anderem auch der AK Netzwerk Behörden. In ihm sind vertreten: Die Ausländerbehörden der Stadt und des Kreises, die Beauftragte für Migration und Integration der Stadt Landau, die Migrationsberatungsdienste der Diakonie und Caritas, der Bildungsträger ProfeS Gesellschaft für Bildung & Kommunikation mbH, die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und der Jugendmigrationsdienst des CJD. Hier wird über Maßnahmen beraten und nach Lösungen für bestimmte Gruppen oder Einzelfälle gesucht.

Wie ist der Runde Tisch Migration und Integration entstanden?

Der Runde Tisch Migration Landau - Südliche Weinstraße wurde 2006 von den Migrationsdiensten

  • Caritas Zentrum Landau / Migrationsberatung für Erwachsene (MBE)
  • Diakonisches Werk Bad Bergzabern / Migrationsberatung für Erwachsene (MBE)
  • CJD Neustadt Jugendmigrationsdienst (JMD) Südliche Weinstraße

mit Unterstützung des Bundesamtes für Migration und Integration gegründet.

Kontakt

Frau Elena Bonatz
Beauftragte für Migration und Integration
Friedrich-Ebert-Straße 5
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-5025
Fax: 06341/13-5009
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken