Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Fischereiwesen

Leistungsbeschreibung

Der Fischereischein kann beim Bürgerbüro der Stadtverwaltung Landau in der Pfalz beantragt werden. 

Es besteht die Möglichkeit

  • einen Jahresfischereischein,
  • einen 5-Jahresfischereischein oder
  • einen Jugendfischereischein zu beantragen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei Neuausstellung:

  • Prüfungszeugnis oder alter Fischereischein
  • Neues Passbild 

Bei Verlängerung:

  • Alter Fischereischein

Hinweis: Für die Beantragung eines Fischereischeines müssen Sie persönlich vorsprechen. Bei der Verlängerung eines Jugendfischereischeines muss der Jugendliche nicht zwingend dabei sein.

Welche Gebühren fallen an?

  • Jahresfischereischein: 12,00 €
  • 5-Jahresfischereischein: 41,00 €
  • Jugendfischereischein: 5,60 €
  • Sonderfischereischein: 9,00 €
  • Ersatzfischereischein: 2,60 €

Öffnungszeiten

Aktuelles (Stand: 30. Juli 2021): Als erste Anlaufstelle der Stadtverwaltung Landau öffnet das Bürgerbüro ab Freitag, 6. August, wieder seine Pforten ohne vorherige Terminvereinbarung. Die neue Regelung ist vor allem für Notfälle und besonders dringende Angelegenheiten gedacht. Bürgerinnen und Bürger können immer dienstags und freitags von 7:30 bis 12 Uhr ohne Termin im Bürgerbüro vorstellig werden!

Termine für das Bürgerbüro der Stadt Landau können über das Online-Terminvereinbarungstool unter https://termin.landau.de/ vereinbart werden.

Montag und Mittwoch:

07:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr

Dienstag und Freitag - ohne vorherige Terminvereinbarung:

07:30 – 12:00 Uhr

Donnerstag:

08:00 – 12:30 und 14:00 – 18:00 Uhr

Samstag:

09:00 – 11:00 Uhr

Zuständig

Bürgerbüro - Stadt Landau in der Pfalz
Abteilungsleiter: Maik Hauptmann
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-3266
Telefon: Allgemeine Auskünfte erhalten Sie auch unter der Behördenrufnummer: 115
Fax: 06341/13-3269
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken