Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
24.04.2019

Wohnungseinbruch, Enkeltrick und Co.: »Forum Sicherheit« für ältere Menschen am Freitag, 10. Mai, im Alten Kaufhaus in Landau

Der Präventionsrat der Stadt Landau lädt am Freitag, 10. Mai, zu einem „Forum Sicherheit“. Die Veranstaltung findet ab 13 Uhr im Alten Kaufhaus statt und richtet sich insbesondere an ältere Menschen. Oberbürgermeister Thomas Hirsch, zugleich Vorsitzender des Präventionsrats, begrüßt die Veranstaltung und lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein, sich rund um die Themen persönliche Sicherheit, Schutz vor Gewalt und Kriminalitätsprävention zu informieren.
 
Teil der Informationsveranstaltung sind kurze Vorträge vom Leiter der Polizeidirektion Landau, Thomas Sommerrock, („Kriminalitätslage und neue Phänomene bei der Begehung von Straftaten“), von Kriminalhauptkommissar André Erdle („Wohnungseinbrüche und Einbruchschutz“) und von Kriminalhauptkommissar Oliver Sprinz („Enkeltrick und falsche Polizeibeamte“). Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen mit den Referenten. Außerdem vor Ort sind die ehrenamtlichen Sicherheitsberaterinnen und Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren, die ebenfalls wichtige Tipps, etwa zu Taschendiebstahl und Trickbetrug, geben können. In Landau gibt es aktuell rund ein Dutzend solcher Sicherheitsberaterinnen und Sicherheitsberater, die die polizeiliche Präventionsarbeit ehrenamtlich unterstützen.
 
Der Präventionsrat der Stadt Landau wurde 1995 gegründet. Ihm gehören vor allem Vertreterinnen und Vertreter von Polizei und Verwaltung an. Ziel ist es, frühzeitig und nachhaltig dort einzugreifen, wo die Ursachen für Kriminalität liegen bzw. entstehen.
zurück nach oben drucken