Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
27.09.2019

Weitere Siegerin des Ideenwettbewerbs »Mitgestalten - Landau fördert Ideen« des Stadtmarketing Landau gekürt!

Einen mobilen Begegnungsort schaffen: Das ist die Idee des „Wohnwagens voller Kulturen und Religionen“, mit dem Ideengeberin Dagmar Schuster-Rumpf das offene und gastfreundliche Miteinander in Landau erlebbar machen möchte und mit der sie als weitere Siegerin aus dem Ideenwettbewerb des Landauer Stadtmarketing hervorging.
 
„Viele Kulturen leben in Landau zusammen. Der Wohnwagen ermöglicht eine neue Art des einander Begegnens“, so Oberbürgermeister Thomas Hirsch, der als Vorsitzender gemeinsam mit Stadtmarketing-Geschäftsführerin Lisa Kunzmann den Preis offiziell übergeben hat. Für die Umsetzung ihrer Idee erhält die Preisträgerin dank der Unterstützung der Sparkasse Südliche Weinstraße ein Preisgeld von 2.500 Euro.
 
Ob bei Schulfesten, Stadt(teil)festen, bei Aktionen in der Innenstadt oder für andere Projekte, „der Schwerpunkt des Wohnwagens liegt auf der Begegnung, der gemeinsamen Aktivität und des Feierns und kann so die besondere Atmosphäre der Stadt als Novum bereichern“, so Schuster-Rumpf.
 
Bereits gelebt wird der Gemeinschaftsgedanke bei der Umgestaltung, die nungemeinsam mit Jugendlichen in den Herbstferien erfolgt. Interessierte, die fit an der Nähmaschine sind, sich mit einen Stellplatz oder Materialien mit interkulturellem Schwerpunkt beteiligen möchten, können sich unter schuster-rumpf@web.de an die Gewinnerin wenden.Bei künftigen Fragen zur Anmietung des Wohnwagens steht die Ideengeberin ebenso unter dieser Adresse zur Verfügung.  

Mit der innovativen Erlebnissituation konnte Schuster-Rumpf die Jury in der zweiten Runde des Wettbewerbs von ihrer Idee überzeugen. Mit dem Wettbewerb „Mitgestalten – Landau fördert Ideen“ möchte das Stadtmarketing gemeinsam mit der finanziellen Unterstützung der Sparkasse Südliche Weinstraße den Ideengebern durch die Anschubfinanzierung die Möglichkeit zur Realisierung der eigenen Ideen geben. Im August hatte bereits der erste Gewinnbeitrag mit dem „Festival des Bouquinistes et des Artistes“ Premiere gefeiert. 

Das ist eine Pressemitteilung des Stadtmarketings Landau. 

zurück nach oben drucken