Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
05.04.2019

Von und mit Gilla Cremer: Schauspiel »#Freundschaft« am Dienstag, 9. April, in Landau

Die Wissenschaft ist sich einig: Wer gute Freundinnen und Freunde hat, wird seltener krank, lebt länger und glücklicher! Aber was macht eine gute Freundin, was einen wahren Freund aus? Wie viele davon haben wir und wie weit geht die Freundschaft? Gilla Cremer spielt auf Einladung der städtischen Kulturabteilung in ihrem Programm „#Freundschaft“ am Dienstag, 9. April, in der Landauer Jugendstil-Festhalle mit unterschiedlichen Facetten von Freundschaft. Ihre Geschichten erzählen ebenso von Vertrauen, Freude und Trost wie von Enttäuschung und Verrat.
 
Gilla Cremer ist bekannt für ihr feinfühliges Spiel und ihre schauspielerische Wandlungsfähigkeit. Beste Voraussetzungen, um in ihrem zehnten Soloprogramm mit nur vier Requisiten verschiedene Seiten von Freundschaft zu zeigen: Mit drei Leitern unterschiedlicher Größe und einem kräftigen Seil macht sie Beziehungen, Entwicklungen, Ereignisse, Verstrickungen und Machtverhältnisse unmittelbar sichtbar. Begleitet wird die Theater- und Fernsehschauspielerin bei „#Freundschaft“ von Gerd Bellmann am Klavier. Das Schauspiel ist eine Gemeinschaftsproduktion der Hamburger Kammerspiele und des Theaters Unikate. Regie führt Dominik Günther.
 
Beginn in der Landauer Jugendstil-Festhalle ist um 20 Uhr.
 
Tickets für die Veranstaltung im städtischen Spielplan sind im Büro für Tourismus im Rathaus, online unter www.ticket-regional.de, an allen Vorverkaufsstellen von „ticket REGIONAL“ und über die Tickethotline der Kulturabteilung 0 63 41/13 41 41 erhältlich.
zurück nach oben drucken