Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
25.08.2021

Vereinsleben während der Corona-Krise: OB Hirsch lädt Vertreterinnen und Vertreter der Landauer Vereine am 2. September zum digitalen Austausch

Wie ist es den Landauer Vereinen in den zurückliegenden Monaten ergangen, welche Erfahrungen haben sie im zweiten Corona-Jahr gemacht und wie können sie unterstützt werden? Um dies herauszufinden und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, lädt Landaus OB Thomas Hirsch gemeinsam mit der städtischen Ehrenamtsbeauftragten Angelika Kemmler die Vertreterinnen und Vertreter der Vereine am Donnerstag, 2. September, um 18 Uhr zum digitalen Austausch.

„Die Vereine prägen das Zusammenleben in unserer Stadt – und gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass das bei uns in Landau auch in Zukunft so bleibt“, erklärt der Stadtchef. Mit der digitalen Vereinekonferenz wolle er den Vereinsvertreterinnen und -vertretern einen Raum zum Austausch bieten, aber auch erfahren, wo bei den Ehrenamtlichen der Schuh drücke und beraten, wie Abhilfe geschaffen werden könne. „Die Vernetzung untereinander ist ein ganz wichtiger Aspekt: Bei der ersten digitalen Vereinekonferenz im März mit über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war es schön zu sehen, wie für ein Problem eines Vereins ein anderer eine innovative Idee für den Umgang damit hatte. Jetzt, nach weiteren sechs Monaten Pandemie, sind bestimmt neue Herausforderungen aufgetaucht, aber auch neue Lösungswege gefunden worden. Ich freue mich auf den erneuten fruchtbaren Austausch.“

Wer am 2. September beim digitalen Treffen dabei sein möchte, meldet sich bitte per E-Mail an presse@landau.de an und erhält dann den Zugangslink zum virtuellen Konferenzraum.

zurück nach oben drucken