Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
18.04.2024

Stadt Landau beginnt mit Neubau der Fußwegebrücke in der Merowinger Straße

Die Stadt Landau ersetzt die marode Fußwegebrücke über die Bahnlinie in der Merowinger Straße durch einen breiteren Neubau, der künftig auch von Radfahrerinnen und Radfahrern genutzt werden kann. Die Arbeiten beginnen in der kommenden Woche ab Montag, 22. April, und dauern voraussichtlich knapp ein Jahr an. Der Weg über die Brücke bleibt in dieser Zeit gesperrt.

Die Brücke befindet sich in einem sehr schlechten Zustand und wird daher nun abgerissen und erneuert. In diesem Zuge verbreitert die von der Stadt beauftragte Fachfirma die Brücke von 1,50 Meter auf 4 Meter, damit künftig auch Radfahrende diese Verbindung zwischen der Innenstadt bzw. der Südstadt und den südlich der Gleise gelegenen Quartieren bequem nutzen können. So wird die Unterbrechung des Radwegenetzes durch die bestehende Fußwegebrücke künftig aufgehoben. Schon jetzt nutzen Radfahrerinnen und Radfahrern die Brücke gerne, müssen aber absteigen und schieben.

Für die Dauer der Bauarbeiten empfiehlt die Stadt Fußgängerinnen und Fußgängern sowie Radfahrerinnen und Radfahrern, die Eutzinger Straße, die Otto-Kießling-Straße, die Wirth-Allee und die Bürgerstraße zu nutzen.

Der Brückenneubau ist Teil des Förderpakets „Klimaschutz durch Radverkehr“. Von rund 1,36 Millionen Euro Kosten zahlt der Bund rund 748.000 Euro.

zurück nach oben drucken