Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
27.02.2018

Programm der Bürgerfahrt zum Volksfest in Landau an der Isar steht - Anmeldungen noch bis Mitte März möglich

Freundschaften müssen gepflegt werden: Um die guten Beziehungen zu Landau an der Isar weiter zu vertiefen, bietet die Stadt Landau in der Pfalz in diesem Sommer eine dreitägige Bürgerfahrt in die niederbayerische Schwesterstadt und deren Umland an. Das städtische Büro für Tourismus gibt jetzt das Programm für die Fahrt bekannt. Wer mitfahren möchte, kann sich noch bis Donnerstag, 15. März, anmelden.

Der Reisebus fährt am Freitag, 29. Juni, um 7 Uhr auf dem Alten Messplatz in Landau in der Pfalz ab. In Regensburg besichtigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Schloss Thurn und Taxis, bevor die Fahrt nach Loiching nahe Landau an der Isar fortgesetzt wird. Hier wohnt die Reisegruppe im Hotel „Räucherhansl“. Am Nachmittag nehmen die Pfälzerinnen und Pfälzer am traditionellen „Auszug“ zur Eröffnung des Volksfests in Landau an der Isar teil.

Die Veranstaltung findet traditionell am Wochenende von „Peter und Paul“, statt. Nach einem Standkonzert vor dem Rathaus ziehen rund 1.500 Landauerinnen und Landauer in Tracht zum Festplatz, wo der Erste Bürgermeister Dr. Helmut Steininger das Volksfest mit dem Anzapfen des ersten Fasses offiziell eröffnet. Neben traditionell bayerischer Volksmusik, zünftigem Essen und regionalen Bierspezialitäten warten auf die Besucherinnen und Besucher auch diverse Fahrgeschäfte und Jahrmarktsstände.

Am zweiten Tag stehen ein Besuch in Dingolfing mit Besichtigung des dortigen BMW-Museums sowie eine Stadtrundfahrt im nostalgischen „Auwärter-Bus“ und eine Führung durch die Brauerei Krieger in Landau an der Isar auf dem Programm. Am letzten Tag besuchen die Reisenden das Verkehrszentrum im Deutschen Museum in München. Ankunft in Landau in der Pfalz ist gegen 18:30 Uhr am Sonntag, 1. Juli.

Oberbürgermeister Thomas Hirsch lädt die Landauerinnen und Landauer herzlich dazu ein, gemeinsam mit ihm die niederbayerische Schwesterstadt zu besuchen. „Wir freuen uns, diese Fahrt in das rund 400 Kilometer entfernte «andere Landau» anbieten zu können“, so der Stadtchef. „Um eine Städtefreundschaft am Leben zu erhalten, ist es wichtig, dass der Austausch nicht nur auf Ebene der Politik, sondern auch zwischen den Einwohnerinnen und Einwohnern stattfindet.“ Die bayerischen Freundinnen und Freunde freuten sich bereits auf den Besuch aus der Pfalz, wirbt Hirsch. „Und ich kann versprechen, dass Landau an der Isar mit seiner Gastfreundschaft, dem bayrischen Charme und der idyllischen Lage immer eine Reise wert ist!“

Die Teilnahme an der Bürgerfahrt kostet 159 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt das Büro für Tourismus unter touristinfo@landau.de bzw. 0 63 41/13 83 01 entgegen.

zurück nach oben drucken