Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
07.03.2018

Neuer Bezirksschornsteinfegermeister im Kehrbezirk Landau-Stadt III

Na, wenn das mal kein Glück bringt: Beigeordneter und Umweltdezernent Rudi Klemm konnte jetzt gleich zwei Schornsteinfeger im Landauer Rathaus begrüßen. Der bisherige Bezirksschornsteinfegermeister im Kehrbezirk Landau-Stadt III, Alexander Gruß, übernimmt nach fünfeinhalbjähriger Tätigkeit neue Aufgaben; zum 1. Februar trat Daniel Dieffenthaler seine Nachfolge an.

„Wir freuen uns sehr, mit Daniel Dieffenthaler einen kompetenten Nachfolger für Alexander Gruß gefunden zu haben“, betont Beigeordneter Klemm. Auch jenseits der offiziellen Begrüßung werde man sich künftig häufiger begegnen, verrät der Umweltdezernent mit einem Augenzwinkern – schließlich läge sein Wohnort auf der Wollmesheimer Höhe inmitten des Kehrbezirks III, der auch die westliche Innenstadt, den nördlichen Teil Godramsteins und ganz Arzheim umfasse. „Im Namen der Stadt danke ich Alexander Gruß herzlich für die gute Zusammenarbeit und hoffe, er hat viel Freude an seiner neuen, wohnortnahen Wirkungsstätte“, so Klemm. „Unserem neuen Bezirksschornsteinfegermeister im Kehrbezirk III wünsche ich ein glückliches Händchen bei seiner neuen Tätigkeit in unserer Stadt.“

Im Landauer Stadtgebiet sind acht Bezirksschornsteinfegermeister tätig. Neben traditionellen Kehrarbeiten gehören auch Energieberatungen bei Umbauten und Sanierungen, das Überprüfen von Heizungen und Abgasanlagen, Feuerstättenschauen und weitere Abnahmetätigkeiten zu ihren Aufgaben.

Nähere Informationen zu den einzelnen Kehrbezirken in der Stadt Landau und den Ortsteilen können im Kehrverzeichnis unter www.landau.de/formulare/umweltamt eingesehen werden.

zurück nach oben drucken