Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
22.11.2018

Landauer Stadtboulevard Ostbahnstraße: 15 Bäume im Abschnitt zwischen Weißquartierstraße und Quartier Chopin gepflanzt - Offizielle Einweihung am Mittwoch, 5. Dezember

Er ist das Herzstück des Stadtumbaugebiets „Östliche Innenstadt“ in Landau: Der Stadtboulevard Ostbahnstraße. Nachdem er zwischen Maximilianstraße und Ostring bereits in neuem Glanz erstrahlt, wird seit Herbst vergangenen Jahres der Abschnitt zwischen Weißquartierstraße und Quartier Chopin saniert und attraktiv gestaltet. Die offizielle Einweihung der Ostbahnstraße in diesem Bereich findet am Mittwoch, 5. Dezember, um 11 Uhr im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron statt.

Im Zuge der abschließenden Arbeiten wurden kürzlich 15 neue Bäume gepflanzt. Wie auch in den anderen Bereichen der Ostbahnstraße wurden Amberbäume gewählt, die bis zu 15 Meter hoch werden können und im Herbst ein intensives Farbenspiel zeigen. Im Eingangsbereich zum Quartier Chopin wurde eine schmalblättrige Esche gepflanzt.

Die Baumgruben wurden mit speziellem Baumsubstrat gefüllt und mit Belüftungsrohren ausgestattet. So können die Straßenbäume trotz beengten Standorts möglichst gut den Stressfaktoren in der Innenstadt, wie etwa Trockenheit, geringer Luftaustausch im Boden oder Streusalz, standhalten. Die Bäume werden in den ersten drei Jahren regelmäßig gewässert; danach können sie sich das Wasser aus dem Boden selbst erschließen.

zurück nach oben drucken