Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
11.09.2020

Ein Blick hinter die Kulissen: Führung durch die Landauer Jugendstil-Festhalle am Freitag, 25. September

Sich einmal dort umsehen, wo sonst nur Künstlerinnen und Künstler sowie das Backstage-Team Zutritt haben: In der Landauer Jugendstil-Festhalle, die zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern des Jugendstils im süddeutschen Raum zählt, ist das am Freitag, 25. September, um 17 Uhr möglich. Denn dann lädt das städtische Büro für Tourismus gemeinsam mit der Stadtholding Landau in der Pfalz zu einer Führung durch die beliebte Veranstaltungsstätte.

Betriebsleiter Johannes Klement gewährt seinen Gästen bei diesem Rundgang außergewöhnliche Einblicke, zum Beispiel hinter die Bühne, in die Umkleiden der Künstlerinnen und Künstler oder in die Licht- und Tonregie, und erklärt alles Wissenswerte rund um die Entstehung des Gebäudes, zur Bauart sowie zum Veranstaltungsbetrieb.

Die Führung kostet 6 Euro pro Person und dauert ca. 1,5 Stunden. Treffpunkt ist um 17 Uhr im Foyer am Haupteingang der Jugendstil-Festhalle in der Mahlastraße 3 in Landau. Die Höchstteilnehmerzahl liegt bei 14 Personen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, während der Führung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Eine Anmeldung für die Tour ist erforderlich; außerdem müssen die Kontaktdaten aller teilnehmenden Personen erfasst werden. Tickets sind im Landauer Büro für Tourismus in der Marktstraße 50 gegen Barzahlung erhältlich. Die Öffnungszeiten sind montags bis mittwochs von 8:30 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 8:30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, freitags von 8:30 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 15 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr. Weitere Informationen gibt es auch telefonisch unter 0 63 41/13 83 10.

zurück nach oben drucken