Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
10.09.2020

Doppeltes Dienstjubiläum für Leiterin der Volkshochschule Landau: Sigrid Gensheimer feiert 40 Jahre bei der Stadtverwaltung und 25 Jahre bei der VHS

Da hat Sigrid Gensheimer doppelten Grund zur Freude: Die Leiterin der Volkshochschule Landau in der Pfalz feiert in diesem Jahr ein zweifaches Dienstjubiläum. Seit 40 Jahren ist sie bei der Stadtverwaltung tätig, davon 25 Jahren bei der Fort- und Weiterbildungseinrichtung.

„Die Landauer Volkshochschule ist eine ganz wichtige, ja unverzichtbare Akteurin in unserer Bildungslandschaft und ermöglicht mit ihrem bunten und vielseitigen Programm »Lebenslanges Lernen« für alle“, sagt Dr. Maximilian Ingenthron, Bürgermeister und Vorsitzender des Vereins Volkshochschule Landau in der Pfalz. „Und dass das so ist, ist ganz entscheidend der Verdienst von Sigrid Gensheimer: Sie hat die Volkshochschule stets weiterentwickelt und sie zu einer zeitgemäßen Bildungseinrichtung geformt, in der die Menschen aus einem breiten und stets aktuellen Angebot an Kursen und Veranstaltungen wählen können. Sie arbeitet mit großer Energie, viel Gespür und vollem Herzblut für »ihre« Volkshochschule, immer auf der Suche nach neuen attraktiven Formaten – so mit Online-Angeboten oder Livestreams.  Sigrid Gensheimer steht für eine Volkshochschule mitten in der Stadt, mitten in der Gesellschaft, mitten im Leben. Für ihr langjähriges Engagement für die Stadt Landau und für die wissenshungrigen Bürgerinnen und Bürger danke ich ihr recht herzlich und wünsche ihr natürlich auch für die nächsten Jahre bei uns alles Gute und weiterhin viel Freude und Erfüllung bei der Arbeit.“

Sigrid Gensheimer begann am 1. August 1980 ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadtverwaltung Landau. Nach bestandener Abschlussprüfung im Juli 1982 erfolgten Einsätze bei der Stadtkasse, im Rechtsamt sowie im Personalamt.  Zum 18. April 1995 übernahm Sigrid Gensheimer – vorerst befristet als Elternzeitvertretung – die Geschäftsführung der VHS; die Übertragung auf Dauer erfolgte im Mai 1998.

zurück nach oben drucken