Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
10.02.2020

Die deutsch-französische Freundschaft pflegen: Busfahrten von Landau in die Partnerstadt Hagenau am 27. Februar und 23. Mai

Auch im Jahr 2020 haben die Landauerinnen und Landauer die Möglichkeit, bequem die etwa eine Fahrstunde entfernte elsässische Partnerstadt Hagenau zu besuchen: An mehreren übers Jahr verteilten Terminen verkehrt zwischen Landau und Hagenau ein Bus, der morgens in Landau abfährt und die Reisenden am Nachmittag wieder aus dem Elsass mit zurücknimmt. Im Gegenzug können interessierte Hagenauerinnen und Hagenauer die Stadt Landau erkunden. Zwei Termine stehen bereits fest: Zum ersten Mal in diesem Jahr fährt der Landau-Hagenau-Busshuttle am Donnerstag, 27. Februar. Die nächste Fahrt ist für Samstag, 23. Mai, geplant.

Für Landaus Beigeordneten Alexander Grassmann ist dieses Angebot eine super Gelegenheit, die deutsch-französische Freundschaft zu pflegen und mit Leben zu füllen. „Ich würde mich freuen, wenn viele Landauerinnen und Landauer dieses Angebot wahrnehmen und unseren Freundinnen und Freunden im Elsass einen Besuch abstatten. Denn für eine Städtepartnerschaft ist der persönliche Kontakt, der Austausch zwischen den Menschen wichtig“, betont der Tourismusdezernent. Nur so könne die Beziehung am Leben bleiben, wachsen und gedeihen.

Bei dem Februartermin fährt der Bus morgens um 9:15 Uhr am Alten Messplatz in Landau ab; Rückfahrt in Hagenau ist um 15 Uhr. Anmeldeschluss ist Montag, 24. Februar. Im Mai ist die Abfahrt erst um 9:30 Uhr angesetzt; zurück geht es um 16 Uhr. Anmeldungen werden bis Mittwoch, 20. Mai, entgegengenommen.

Alle Fahrten kosten 6 Euro pro Person. Karten sind im städtischen Büro für Tourismus im Landauer Rathaus erhältlich; es ist nur eine Barzahlung möglich.

 

zurück nach oben drucken