Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
18.05.2020

Boogie-Woogie, Reggae, Rap und Singer/Songwriter-Pop: LandauLivestream startet in neue Woche - Dr. Blue Trio feat. Susi Peroci am Dienstag, 19. Mai, live aus der Jugendstil-Festhalle

Der LandauLivestream beweist in dieser Woche erneut, wie vielfältig er ist: Von Boogie-Woogie über Reggae und Rap bis hin zu Singer/Songwriter-Pop mit Chanson-Einflüssen reicht das Angebot. Den Anfang macht am Dienstag, 19. Mai, das Dr. Blue Trio feat. Susi Peroci. Das Konzert aus der historischen Jugendstil-Festhalle wird ab 19 Uhr live auf Facebook und YouTube übertragen.

„Boogie Woogie on a Blue Song“ heißt das Programm, mit dem die Band um den Landauer Pianisten und Organisten Dr. Blue ihr Publikum beim Livestream überraschen wird. Dr. Blue am Steinway-Flügel und der Hammond-Orgel, Jürgen Nitsche am Schlagzeug und Christian Keller am Tenor-Saxofon interpretieren Boogie-Woogie- und Bluesklassiker auf eine Weise, die teilweise an Bigband-Arrangements erinnert. Begleitet wird das Trio von Jazzsängerin Susi Peroci.

Am Donnerstag, 21. Mai, steht dann der Gig des aus „The Voice of Germany“ bekannten Reggae-Künstlers Solomon Seed und der Deutsch-Rap Crew KnT auf dem Programm; am Samstag, 23. Mai, folgt die Band Miri in the Green um Frontfrau Miriam Kühnel mit Singer/Songwriter-Pop, beeinflusst von Chanson, Rock, Jazz und Folk.

Der LandauLivestream ist eine gemeinsame Initiative der städtischen Kulturabteilung und der Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH, um die regionale Kulturszene zu unterstützen. Das komplette Programm findet sich unter www.landau.de/landaulivestream;  Unterstützertickets können unter www.ticket-regional.de/landau-livestream erworben werden. Die Spenden fließen in einen Fonds für die auftretenden Künstlerinnen und Künstler, die zudem eine Aufwandsentschädigung erhalten.

Wer den Livestream verfolgen möchte, kann dies auf dem städtischen Facebook-Account „Stadt Landau in der Pfalz“ und dem städtischen YouTube-Kanal „Stadt Landau in der Pfalz“ tun. Alle Auftritte finden sich auch danach noch „on demand“ auf Facebook sowie YouTube.

zurück nach oben drucken