Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
26.01.2012

Arbeitskreis »Auditierte Institutionen in der Metropolregion Rhein-Neckar« tagt in Landau


„Die Vereinbarkeit von Familie bzw. Pflege und Beruf wird in Zukunft immer wichtiger werden“, mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Thomas Hirsch die Mitglieder eines Arbeitskreises des Forums „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. An dem zweiten Netzwerktreffen in der Landauer Jugendstil-Festhalle waren Vertreter von Institutionen in der Rhein-Neckar-Region beteiligt, die nach dem Audit berufundfamilie zertifiziert sind.

Bei der Zusammenkunft wurden Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie diskutiert. Schwerpunkt war auch die Situation von Mitarbeitern, die Angehörige pflegen und die Frage, wie sie hierbei von ihrem Arbeitgeber unterstützt werden können. Lucie Perrot von der berufundfamilie gGmbH in Frankfurt gab wertvolle Informationen und Empfehlungen zu diesem immer wichtiger werden Thema.

„In den kommenden Jahren wird es immer weniger Kinder bis 10 Jahren und immer mehr Menschen über 65 Jahre geben“, betonte Perrot. Mit der steigenden Zahl älterer Menschen werde in den nächsten Jahrzehnten auch ein deutlicher Anstieg der Pflegefälle einhergehen. Modellrechnungen des Statistischen Bundesamtes zeigten, dass der absehbare demographische Wandel in Deutschland zu 20 % mehr Pflegebedürftigen im Jahr 2020 führt. Damit steige auch die Zahl der Arbeitnehmer, die ihre berufliche Tätigkeit mit der Pflege eines Angehörigen vereinbaren müssen.

Als Stadtholding-Geschäftsführer betonte Bürgermeister Thomas Hirsch bei seiner Begrüßung der Teilnehmer, dass die städtische Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft durch das Audit berufundfamilie bereits Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit umgesetzt und weitere geplant habe. Die Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH setzt sich seit der Zertifiziertung im Jahr 2010 für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie innerhalb des Unternehmens ein.

Die berufundfamilie gGmbH wurde 1998 von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet, um alle Aktivitäten der Stiftung im gleichnamigen Themenfeld zu bündeln. Zentrales Angebot an alle privaten Unternehmen und öffentlichen Institutionen sind das audit berufundfamilie sowie das audit familiengerechte hochschule für Fachhochschulen und Universitäten. Beide verstehen sich als strategische Managementinstrumente, welche maßgeschneiderte, gewinnbringende Lösungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bereithalten. In den vergangenen Jahren hat sich das Zertifikat audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zum anerkannten Qualitätssiegel familienbewusster Personalpolitik entwickelt. Unternehmen und Institutionen bzw. Hochschulen die ein solches Zertifikat erhalten, haben bewiesen, dass sie eine nachhaltig familienbewusste Personalpolitik betreiben.

zurück nach oben drucken