Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Bachelor of Arts - Soziale Arbeit (m/w/d)

1. Studium im Überblick:

Mit diesem Studiengang qualifizieren sich die Studierenden für die direkte Arbeit mit Adressaten sowie für Führungs- und Leitungsaufgaben in sozialen Einrichtungen. Zugleich erwerben Sie den Titel Staatlich anerkannte/r Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter, beziehungsweise Sozialpädagogin oder Sozialpädagoge.

Beim Studienschwerpunkt Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe und Schwerpunkt Kinder- und Jugendarbeit machen sich die Studierenden mit den Bedingungen vertraut, unter denen Soziale Arbeit in Jugendämtern bzw. den Sozialen Diensten öffentlicher Träger in der Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) stattfindet. Das Studium findet im Dualen System, sprich sowohl im Ausbildungsbetrieb als auch an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Stuttgart statt. Durch den regelmäßigen dreimonatigen Wechsel von Theorie-/ und Praxisphase gestaltet sich die Studienzeit vielfältig und abwechslungsreich. Die Dauer des Studiums beträgt drei Jahre.

2. Verlauf des Studiums:

a) Theoretischer Teil:

Die Studierenden absolvieren ein generalistisches Studium der Sozialen Arbeit mit der Möglichkeit zur Vertiefung in unterschiedlichen Studienrichtungen. Sie belegen Vorlesungen und Seminare unter anderem zu den folgenden Themen:

• Systematische Analyse der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe sowie deren organisations- und Entwicklungsanforderungen
• Problemlagen und Lebenswelten der Klientinnen und Klienten
• Methoden und Konzepte
• Rechtliche Grundlagen und Finanzierung von Leistungsangeboten
• Berufsverständnis und professionelle Identität als Sozialpädagogin oder Sozialpädagoge bzw. als Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter
• Sozialpolitische Rahmenbedingungen und Perspektiven

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der DHBW Stuttgart, Fakultät Sozialwesen unter folgendem Link: https://www.dhbw- stuttgart.de sowie über beigefügten Flyer.

b) Praktischer Teil:

Der Praktische Teil findet in dem Ausbildungsbetrieb, der Stadtverwaltung Landau, statt. Hierbei wird eine Förderung und Unterstützung während des Studiums durch Anleiterinnen und Anleiter gegeben. Typische Abteilungen in denen die Studierenden eingesetzt werden sind:

• Jugendförderung
• Soziale Dienste

3. Voraussetzungen:

Voraussetzung für ein Studium an der DHBW ohne weitere Eignungstestung ist die allgemeine oder die der gewählten Studienrichtung entsprechende fachgebundene Hochschulreife.

Studieninteressierte mit Fachhochschulreife müssen vor dem Studium an der DHBW einen Eignungstest – die sogenannte Deltaprüfung – bestehen. Diese Deltaprüfung wird vom Zentrum für Hochschuldidaktik und lebenslanges Lernen (ZHL) am Center for Advanced Studies (CAS) der DHBW in Heilbronn durchgeführt. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.cas.dhbw.de/testzentrum/.

Die Studierenden sollten zudem Kommunikationsstärke, eine hohe Sozialkompetenz und Begeisterung für die Arbeit mit Menschen in unterschiedlichsten Lebenslagen mit sich bringen.

Hinweis: Die Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2020 ist bereits abgelaufen. 

zurück nach oben drucken