Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt


Online-Beteiligung Gestaltungssatzungen

Acht Stadtdörfer, acht Gesichter: Bisher gab es eine gemeinsame Gestaltungssatzung für alle acht Landauer Stadtdörfer, die regelte, wie die Bebauung im historischen Ortskern auszusehen hat. Künftig soll jeder Ortsteil über eine eigene Satzung verfügen, die auf die individuellen Gegebenheiten im jeweiligen Dorf Rücksicht nimmt und ortsspezifische Besonderheiten schützt. Um Anregungen und Ideen einzuholen, lud die Stadtverwaltung im Herbst 2019 interessierte Bürgerinnen und Bürger zu Spaziergängen durch die einzelnen Stadtdörfer ein.

18.12.2020 bis 31.01.2021
www.mitredeninld.de

Der zweite Schritt der Bürgerbeteiligung, ein gemeinsamer Workshop mit Expertinnen und Experten aus dem Bau- und Energiebereich, konnte Corona-bedingt nicht stattfinden. Aus diesem Grund hat sich die Verwaltung dazu entschieden, stattdessen gemeinsam mit den Fachleuten, die am Workshop teilgenommen hätten, Erklärfilme zu produzieren und eine Onlinebeteiligung durchzuführen.

Steigen Sie mit der Kurzpräsentation "Wozu braucht man eine Gestaltungssatzung" ins Thema ein, sehen Sie sich die verschiedenen Filme, etwa zu Themen wie Dach- oder Fassadengestaltung, an und helfen Sie uns mit Ihren Beiträgen und Anregungen in der Mitmach-Karte, die Ortskerne der acht Landauer Stadtdörfer, ihre Stärken und Potentiale besser zu verstehen, damit im nächsten Schritt zeitgemäße Satzungen erarbeitet werden können.

Online unter www.mitredeninLD.de.

Kontakt

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung
Leiterin: Sandra Diehl
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-1400
Fax: 06341/13-1409
E-Mail oder Kontaktformular

Veranstaltungen eintragen

Veranstaltungen können Sie über die Funktion "Neu anlegen" eintragen. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung wenden.

zurück nach oben drucken