Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt


Hochwasservorsorge: Öffentliche Begehung - Landau-Nußdorf

Starkregenfälle und Überschwemmungen nehmen zu - das ist eine Folge der Klimaverschiebung, die auch Landau trifft. Um wichtige Infrastruktur sowie das Hab und Gut der Menschen zu schützen, sind nun die Arbeiten für ein Vorsorgekonzept angelaufen. Erster Schritt sind die öffentlichen Begehungen.

19.08.2020
17:00 Uhr
Dorfplatz
Landau-Nußdorf
www.ew-landau.de

Zu den Begehungen des EWL sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Die Expertinnen und Experten hören ihnen zu und erfassen die Situation vor Ort. Die Ergebnisse der Vorrecherchen und der 13 Ortstermine werden später in je zwei Workshops vorgestellt und weiterverarbeitet. Das aufwändige Verfahren der Bürgerbeteiligung mit insgesamt 39 Terminen hat zwei Ziele: Zum einen lassen sich so die Risikopotentiale in jedem Straßenzug durch langjährige Beobachtungen von Anwohnern erfassen. Zum anderen wird durch den Dialog vor Ort das Bewusstsein für die Gefahren im Zusammenhang mit Überschwemmungen geschärft. Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung vor Ort sowie der Gespräche mit Fachinstanzen fließen in ein Vorsorgekonzept.

Workshop I findet am 9. September um 19 Uhr, Workshop II am 3. Dezember um 19 Uhr in der Feuerwehr statt.

Starkregenbezirke in Landau

Kontakt

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung
Leiterin: Sandra Diehl
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-1400
Fax: 06341/13-1409
E-Mail oder Kontaktformular

Veranstaltungen eintragen

Veranstaltungen können Sie über die Funktion "Neu anlegen" eintragen. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung wenden.

zurück nach oben drucken