Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt


Dem Bio-Wein auf der Spur

Eine Wanderung von Landau zum Weinerlebnispfad Nussdorf und zurück, inklusive Mittagsvesper und Weinprobe

27.04.2019
10:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Treffpunkt: Vor dem Rathaus
30.00 €
Büro für Tourismus, Marktstraße 50, 76829 Landau, 06341 138310, touristinfo@landau.de

Route: vom Marktplatz Landau durch die Stadt, das Landauer Fort, das Wohngebiet ‚Im Steingebiß‘ und über die B10 Brücke zum Weinerlebnispfad Nussdorf; vom Weinerlebnispfad durch Nussdorf zum Bioweingut ‚Susanne & Klaus Rummel‘ – dort erwartet Sie eine Mittagsvesper (Nussdorfer Servela in Bio-Qualität mit Feigensenf, Brot, Sauerkrautsalat und Radieschen– oder überbackener Schafskäse) mit anschließender Weinprobe; danach geht es zurück durch Nussdorf, die Weinberge, vorbei am Zoo Landau und zum Marktplatz in Landau. Unterwegs erwarten Sie Informationen zur Stadt Landau, zum Landauer Fort, zur Landschaft der Südpfalz, zu den Weinbergen, den Reben, dem Wein und dem Bio-Wein im Besonderen. 

Treffpunkt ist vor dem Rathaus. Die Führung dauert ca. 5 ½ Stunden und kostet pro Person 30,00 € (inklusive Vesper und Weinprobe). Personen unter 16 Jahren zahlen 25€ und Kinder bis 12 Jahre zahlen 10€. Es wird empfohlen festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung zu tragen.

Anmeldung zu allen Führungen erforderlich beim Büro für Tourismus, Marktstraße 50, 76829 Landau, Telefon: 06341 138310, Email: touristinfo@landau.de 

Wenn möglich, Geld bitte passend mitbringen! 
Für Gruppen sind jederzeit Führungen auf Anfrage möglich. Mindestteilnehmerzahl: 6 / Höchstteilnehmerzahl: 30

Kontakt

Stabsstelle für Informationstechnologie und Bürgerbeteiligung
Leiter der Stabsstelle: Michael Niedermeier
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-1091
Fax: 06341/13-881091
E-Mail oder Kontaktformular

Veranstaltungen eintragen

Veranstaltungen können Sie über die Funktion "Neu anlegen" eintragen. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an die Stabsstelle Informationstechnologie und Bürgerbeteiligung wenden.

zurück nach oben drucken