Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt


COLLAGE - Schicht auf Schicht

Bei einer Collage werden Materialien des täglichen Gebrauchs (Folien, Fotos, Stoff, bedrucktes oder unbedrucktes Papier u.a.) zu einem Bild zusammengefügt oder als Detail einem Bild hinzugefügt. Die Technik der Collage wurde erstmals von den Kubisten, insbesondere von Braque und Picasso entwickelt. Sie verwendeten in ihren sogenannten Papiers collés Bruchstücke aus der Alltagswelt um einen Bezug zur Realität in ihren abstrakten Kompositionen herzustellen. An der Technik der Collage hat sich bis heute nichts verändert, aber Künstlerinnen wie Gloria Brand und Stefanie Manhillen gehen einen entscheidenden Schritt weiter. Sie verwenden keine Fundstücke sondern ausschließlich selbst gestaltete Materialien: Eigene Fotos, Malereien oder Papiere werden vom flachen Klebebild über Faltungen und Reliefs bis zur Skulptur gestaltet. So thematisieren ihre zwei- und dreidimensionalen Collagen die Vieldeutigkeit und die Gegensätze der Realität; sie sind Ausdruck ihrer Wahrnehmung der sie umgebenden Wirklichkeit.

05.05.2019 bis 30.06.2019
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Strieffler-Haus der Künste
Kulturabteilung, 06341/13-4101

Vernissage: 05.05.2018, 14 Uhr

Öffnungszeiten während der Ausstellung:
Freitag - Sonntag, jeweils 14 – 17 Uhr

Kontakt

Stabsstelle für Informationstechnologie und Bürgerbeteiligung
Leiter der Stabsstelle: Michael Niedermeier
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-1091
Fax: 06341/13-881091
E-Mail oder Kontaktformular

Veranstaltungen eintragen

Veranstaltungen können Sie über die Funktion "Neu anlegen" eintragen. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an die Stabsstelle Informationstechnologie und Bürgerbeteiligung wenden.

zurück nach oben drucken