Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt


ABGESAGT - Hungarian Chamber Orchestra - Ausverkauft!

Solistin: Sa Chen (Klavier) | Michael Haydn: Quintetto Concertante in der Fassung für Streichorchester; Johann Sebastian Bach: Konzert in d-Moll für Klavier und Streicher, BWV 1052; Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert Nr. 14 Es-Dur für Klavier und Streichorchester, KV 449; Béla Bartók: Divertimento für Streichorchester

10.03.2021
20:00 Uhr
Jugendstil-Festhalle, Großer Saal
Landau in der Pfalz
7.50 €
bis 35,00 €
Kulturabteilung, Telefon: 06341/13-4101

Das im Oktober 2011 gegründete Ungarische Kammerorchester setzt sich aus den renommiertesten Musikerinnen und Musikern der jungen Generation Ungarns zusammen, die ihre Aufgabe in der Pflege der ungarischen Streichertradition und der Verbreitung der ungarischen Musik sehen. Für ihr neues Programm haben sie die aufstrebende Pianistin Sa Chen mit ins Boot genommen. Die gefeierte Chinesin ist Preisträgerin vieler internationaler Wettbewerbe. In ihrer Heimat wurde sie mit dem „China’s Classical Elite Award“ ausgezeichnet und in der renommierten Tokioter Reihe wird sie unter den 100 besten Pianisten des 20. Jahrhunderts gelistet. Classical Music Radio in London beschrieb sie als „eine der strahlendsten Künstlerinnen ihrer Generation.“ „Ihr Spiel verbindet Virtuosität und Poesie“, begeistert sich das BBC Music Magazine.

Aufgrund des Vorkaufsrechts für unsere Abonnentinnen und Abonnenten ist das Konzert bereits ausverkauft.

Kontakt

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung
Leiterin: Sandra Diehl
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-1400
Fax: 06341/13-1409
E-Mail oder Kontaktformular

Veranstaltungen eintragen

Veranstaltungen können Sie über die Funktion "Neu anlegen" eintragen. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung wenden.

zurück nach oben drucken