Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Museum für Stadtgeschichte

Kommen Sie mit uns auf Zeitreise! Landau, die Metropole im Herzen der Südpfalz, ist eine Stadt mit einer bemerkenswerten Geschichte und erstaunlichen Geschichten. Im komplett sanierten und von Grund auf neu konzipierten Museum für Stadtgeschichte im Dachgeschoss der Maximilianstraße 7 – in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof – präsentieren wir Ihnen Landauer Stadtgeschichte(n) vom Mittelalter bis zur Neuzeit auf zeitgemäße Weise. Historische Exponate, ausschließlich aus den eigenen Beständen, treffen seit dem Umbau auf moderne, interaktive Medienstationen.

Der thematische Schwerpunkt liegt auf Landau als „deutsch-französischem Grenzfall“. Denn nach dem Dreißigjährigen Krieg beansprucht Frankreich zur Sicherung seiner Grenze im Osten auch die mittelalterliche Stadt an der Queich: Der Beginn massiver Festungsbauten und zahlreicher Belagerungen, wechselnder Herrschaften und großer Garnisonen. Sie nehmen für die kommenden Jahrhunderte entscheidenden Einfluss auf die Stadtentwicklung und bestimmen das soziale und wirtschaftliche Leben der Menschen.

Chronologisch behandelt das Stadtmuseum auf rund 250 Quadratmetern Ausstellungsfläche die stadtgeschichtliche Entwicklung von der Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1274 bis hin zur Landesgartenschau im Jahr 2015. Spannend: Stadtentwicklung und Lebensverhältnisse der Bevölkerung werden gleichberechtigt dargestellt, um ein authentisches Bild vom Leben der Landauerinnen und Landauer in der jeweiligen Epoche zu vermitteln.

Herzstück des Blicks in die Landauer Stadtgeschichte ist das historische Festungsmodell, das ca. 1740 entstanden ist und für die Neukonzeption aufwändig restauriert wurde.

Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich durch interessante Landauer Stadtgeschichte(n) begeistern!

Öffnungszeiten ab 26.11.2018:

Montag bis Mittwoch: 08:30 bis 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag & Feiertag geschlossen 

Wochenendöffnungszeiten:

1. und 3. Sonntag im Monat: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
(außer am Feiertag) 

Eintrittspreise:

Erwachsene: 3,00 €
Erwachsene ermäßigt: 2,00 € (Studierende, Personen im freiwilligen Wehrdienst (FWD), Bundesfreiwilligendienst (BFD), freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) und freiwilligen ökologischen Jahr (FÖJ), Schwerbeschädigte, Menschen mit Behinderungen; jeweils mit entsprechendem Nachweis)                                                                        

Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren: 2,00 €

Gruppentarife:

Familientarif 1:
Eine erwachsene Person mit bis zu zwei Kindern
von 6 bis 14 Jahren: 4,00 €
Jedes weitere Kind: 1,00 €

Familientarif 2:
Zwei Erwachsene mit bis zu zwei Kindern von 6 bis 14 Jahren: 8,00 €             
Jedes weitere Kind: 1,00 €

Schulklassen, pro Schüler: 1,00 €               
Gruppen ab 10 Personen, pro Person: 2,00 €   

Freien Eintritt haben bei Vorlage entsprechender Nachweise:

a) Kinder unter 6 Jahren 
b) Mitglieder des Freundeskreises des Archivs und Museums e.V.
c) Mitglieder des Historischen Vereins der Pfalz, Ortsgruppe Landau in der Pfalz
d) Mitglieder des Museumsverbandes Rheinland-Pfalz e.V.
e) bis zu zwei aufsichtspflichtige Begleitpersonen bei Schulklassen und Kindergartengruppen,
f) Begleitpersonen bei Menschen mit Behinderungen, wenn diese nach dem Schwerbehindertenausweis auf eine Begleitperson angewiesen sind (Merkmal H oder B)

 

Kontakt

Archiv und Museum
Abteilungsleiterin: Frau Christine Kohl-Langer
Maximilianstraße 7
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-4202
Fax: 06341/13-4209
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken