Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt


Treffpunkt BücherboXX präsentiert: Südpark-Slam trifft LaSlam Landau

Spannend. Amüsant. Interessant... Poetry Slam ist ein Dichterwettstreit, bei dem Poetinnen und Poeten in sechs Minuten ihre selbst verfassten Texte präsentieren dürfen. So wechseln die Themen ständig, die Spannung bleibt. Das Publikum entscheidet über Sieg oder Niederlage eines Poeten, denn es kann nur einen Gewinner geben.

19.01.2020
15:00 Uhr
Vinothek Par Terre
Landau in der Pfalz
Eintritt ist frei. Der Hut geht rum für die Künstler.
Treffpunkt BücherboXX
Monika Wehn
Georg-Friedrich-Dentzel-Str. 22
76829 Landau
info@buecherboxx-suedpark.de

Diese moderne Form des literarischen Wettstreits findet unter der Moderation von Alex Geiger statt. Der erfahrene Slam-Poet leitet durch die einzelnen Beiträge und Monika Wehn organisiert und inspiriert hinter den Kulissen. Ziel ist es, die Kultur in und um Landau zu stärken. Aus diesem Grund werden gezielt Poetinnen und Poeten aus der Region eingeladen.

Poetry Slams sind seit Jahren auch in Landau sehr beliebt. Mit dem Südpark-Slam schaffen wir ein neues Format. Denn er findet nicht, wie sonst üblich, abends statt, sondern am Sonntagnachmittag um 15 Uhr. Damit auch alle entspannt dabei sein können, die abends keine Zeit haben.

Sie kommen mit dem Auto? Parkmöglichkeiten finden Sie in der Eutzinger Straße.

Dies ist eine Veranstaltung aus der Reihe "Treffpunkt BücherboXX" (mehr dazu unter www.bücherboxx-südpark.de).

Kontakt

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung
Leiterin: Sandra Diehl
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-1400
Fax: 06341/13-1409
E-Mail oder Kontaktformular

Veranstaltungen eintragen

Veranstaltungen können Sie über die Funktion "Neu anlegen" eintragen. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung wenden.

zurück nach oben drucken