Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt


Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters

mit musikalischer Begleitung der »Dicken Kinder«

13.01.2019
18:00 Uhr
Festhalle, Großer Saal
06341/13-1400, presse@landau.de

Der Neujahrsempfang beginnt um 18 Uhr; Einlass ist bereits ab 17 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.

Herzstück der Veranstaltung ist die Neujahrsansprache des Oberbürgermeisters, in der der Stadtchef das zurückliegende Jahr Revue passieren lässt und einen Ausblick auf 2019 gibt. 2018 war in Landau und den Stadtdörfern ein Jahr, in dem viele Weichen gestellt werden konnten, sei es bei der Schaffung von Wohnraum, dem Modellprojekt „Kommune der Zukunft“, dem Ausbau von Kita- und Grundschulplätzen oder auch dem Klimaschutz.

Für den Neujahrsempfang kündigt der Stadtchef eine gute Nachricht zur finanziellen Situation der Stadt Landau an. 

„Die Dicken Kinder“ wählen ihre Songs passend zu den politischen und gesellschaftlichen Themen des Abends aus. Die „meiste Band der Welt“ lässt sich auf keinen Musikstil festlegen, sondern beherrscht mühelos alle Stilrichtungen von Rock und Pop über Soul und Funk bis hin zu Hip-Hop, Swing, Jazz und sogar Klassik. Die Musikerinnen und Musiker standen bereits mit Musikgrößen wie John Miles, Green Day, Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Farin Urlaub und Xavier Naidoo auf der Bühne und begeistern mit ihren Live-Shows das Publikum in ganz Europa.

Weiteres Highlight: Beim Neujahrsempfang feiert ein Kurzfilm, den der Landauer Filmemacher Christian Schega vor wenigen Wochen im Zoo gedreht hat, Premiere. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits Landauerinnen und Landauer mit Migrationshintergrund, Landauerinnen und Landauer, die es „in die Ferne“ verschlagen hat, und Landauerinnen und Landauer aus Landau an der Isar dem Publikum des Neujahrsempfangs Neujahrsgrüße überbrachten, sind dieses Mal „tierische Landauerinnen und Landauer“ an der Reihe. 

OB Hirsch verspricht einen kurzweiligen, modernen und garantiert kein bisschen „steifen“ Abend.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung findet im Foyer der Jugendstil-Festhalle ein Empfang in ungezwungener Atmosphäre statt, bei dem Weine aus den Landauer Stadtdörfern ausgeschenkt werden. Zudem stellen dabei auch in diesem Jahr der Freundeskreis Ruhango-Kigoma und die Freunde des Hauses zum Maulbeerbaum sich und ihre ehrenamtliche Arbeit vor.

Kontakt

Stabsstelle für Informationstechnologie und Bürgerbeteiligung
Leiter der Stabsstelle: Michael Niedermeier
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-1091
Fax: 06341/13-881091
E-Mail oder Kontaktformular

Veranstaltungen eintragen

Wenn Sie eine Veranstaltung in den Kalender eintragen möchten, wenden Sie sich bitte an die Stabsstelle für Informationstechnologie und Bürgerbeteiligung.

zurück nach oben drucken