Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
12.06.2018

Bundesweiter Tag der Architektur: Stadt Landau mit drei Projekten vertreten

„Architektur bleibt“: Unter diesem Motto steht der Tag der Architektur 2018. Am Samstag, 23. Juni, und Sonntag, 24. Juni, präsentieren bundesweit Bauherrinnen und Bauherren sowie Architektinnen und Architekten ihre Projekte. Die von der Bundesarchitektenkammer und den Architektenkammern der Länder organisierte Veranstaltung will das Bauen in den jeweiligen Regionen erlebbar machen und Einblicke in Planungs- und Bauprozesse geben. Die Stadt Landau ist mit drei Projekten beim Aktionstag vertreten: 

Friseurladen Breiner. Als 2017 ein Generationenwechsel anstand, wurde das traditionsreiche Friseurgeschäft in der Weißquartierstraße 22 auch saniert und umgestaltet. Die Neugestaltung wirkt zum einen modern, greift aber auch einen Teil der Vergangenheit der vorherigen Generationen auf. Termine zur Besichtigung am Tag der Architektur sind samstags von 13 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 15 Uhr. Es warten eine Ausstellung des Bauprozesses, ein Show-Schneiden, Fingerfood und Getränke auf die Besucherinnen und Besucher. Architekt: Sebastian Metz, IDEENREICH Architektur, Insheim. Bauherren: Melanie und Alexander Morell, Landau. 

Baugemeinschaft „Onkel Pö“. Das Baugruppenprojekt in der Wirth-Allee 4 entstand im Rahmen der für Landau und ganz Rheinland-Pfalz beispielhaften Quartiersentwicklung mit Baugemeinschaften im „Wohnpark Am Ebenberg“. Es verfügt über elf individuell unterschiedliche Wohnungen, einen Gemeinschaftsraum, eine Terrasse, einen Pool auf dem Carport, eine Photovoltaikanlage, ein begrüntes Dach und eine ökologische Fassadendämmung. Die Baugruppe öffnet ihre Türen samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr. Begleitend wird eine Ausstellung des Bauprozesses gezeigt. Architekt: Dietmar Eichhorn, architectoo, Karlsruhe. Bauherrin: Baugemeinschaft Onkel Pö GbR, Landau. 

Weitere Informationen zu Baugemeinschaften in Landau finden sich unter www.landau.de/Leben-Wohnen/Stadtentwicklung/Baugemeinschaften

Gebäude panta rhei 1 des „Philosophengartens“. Das wellenförmige und sich dynamisch verjüngende Gebäude im Philosophengarten 1 und 2 präsentiert sich als flexibler Baukasten, d.h., Wohnraum kann ohne großen Aufwand an die jeweiligen Lebensumstände angepasst werden. Dank der Philosophen-Porträts des Künstlers Josef Rosalia Hein verschmelzen beim „Philosophengarten“ Kunst und Bau miteinander. Am Tag der Architektur werden samstags von 14 bis 17 Uhr jeweils zur vollen Stunde sowie sonntags von 11:30 Uhr bis 16:30 Uhr jeweils zur halben Stunde Führungen angeboten. Architekt: Thorsten Holch, Architekturbüro Thorsten Holch, Landau. Bauherr: Architekt und Gärten am Cornichon GmbH & Co. KG, Landau. 

Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Bürgermeister und Baudezernent Dr. Maximilian Ingenthron ermuntern interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu, die Landauer Angebote am Tag der Architektur wahrzunehmen. „Unsere Stadt hat architektonisch viel zu bieten, sei es die historische Bausubstanz in der Altstadt oder das moderne Wohnen, das beispielsweise im «Wohnpark Am Ebenberg» entstanden ist und weiterhin entsteht“, betonen sie. „Informieren Sie sich aus erster Hand über spannende private Bauprojekte in unserer Stadt“, so der Appell von OB und Bürgermeister. 

Das komplette Programm des bundesweiten Tags der Architektur kann auf der Internetseite www.tag-der-architektur.de eingesehen werden.

zurück nach oben drucken