Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Migration und Integration

Gelebte Integration ist nie ein einseitiger Prozess. Voraussetzung ist ein gegenseitiges Verstehen und aufeinander Zuzugehen. Es ist nicht wichtig, wer den ersten Schritt macht, sondern nur dass er gemacht wird“

(Auszug aus dem Dokumentarfilm «Alles Landauer - Integration ist unsere Stärke«)

Mehr als 48.000 Menschen haben ihre Heimat in Landau gefunden. Davon haben rund 23 % (Stand: 31.12.2017) der Bürgerinnen und Bürger einen Migrationshintergrund mit bzw. ohne eigene Migrationserfahrung. Einige sind durch eine gut überlegte und geplante Migration nach Landau gekommen, andere führte Not und Zwang hierher. Einige wurden bereits als Landauerin oder Landauer geboren, andere sind als Jugendliche gekommen und haben bereits heute die Ü 60 - Grenze überschritten.


Die Stadt Landau wird im Ursprung von offener Kultur und Vielfalt geprägt. Daher hat sich sie sich zum Ziel gesetzt, das interkulturelle Miteinander zu unterstützen und zu fördern. Integration ist in Rheinland-Pfalz eine freiwillige Aufgabe, der sich die Stadt Landau in der Pfalz seit dem Jahr 2009 angenommen hat. Seit  2011 ist die kommunale Integrationspolitik in einem Integrationskonzept festgehalten. Dieses Konzept wurde im Jahr 2018 unter Beteiligung der Öffentlichkeit fortgeschrieben. Die Ergebnisse und Ziele des Fortschreibungsprozesses sind im Integrationskonzept 2.0 einsehbar.

Kontakt

Frau Elena Bonatz
Beauftragte für Migration und Integration
Friedrich-Ebert-Straße 5
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-5025
Fax: 06341/13-5009
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken