Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Bäume

Im Stadtgebiet Landau stehen auf den stadteigenen Flächen mehr als 26.000 Bäume. Auf rund 2,5 Bürger bei 47.000 Einwohnern kommt damit ein städtischer Baum.

Etwa 20.000 Bäume stehen im bebauten Siedlungsgebiet. Die restlichen 6.000 Bäume sowie zusätzlich viele ungezählte Bäume in Feldgehölzgruppen stehen in der freien Landschaft. Hinzu kämen noch die Bäume im Stadtwald, aber diese sind im städtischen Baumkataster außen vor.Ein Großteil der Bäume, nämlich rund 8700 Bäume, stehen in den großen Parkanlagen, u.a. Goethe-, Schiller-, Ost- und Südpark sowie im Fort.

In der Innenstadt, also in dem von den Ringstraßen umfassten Bereich stehen fast 1000 Bäume, eine stolze Summe für ein dicht bebautes Stadtzentrum. In der restlichen Kernstadt kommen nochmals rund 5300 Bäume hinzu. Bei den Stadtteilen hat Queichheim mit rund 1500 Bäumen innerhalb der bebauten Siedlungsflächen „die Nase vorne“, gefolgt von Mörlheim mit rund 600 Bäumen, Godramstein mit 500 Bäumen, Mörzheim mit 450, Dammheim, Nußdorf und Wollmesheim mit rund 300 Bäumen sowie Arzheim mit knapp 200 Bäumen.  

In der freien Landschaft sind rund 4500 Bäume einzeln erfasst sowie weitere Feldgehölze und Wäldchen in mehreren Flächen.

Welche Baumart bzw. Baumsorte an welchem Ort steht, erfahren Sie im Landauer Geoportal unter folgendem Link:

Geoportal Landau (klicken Sie das Popup-Fenster weg und aktivieren Sie mit der linken Maustaste das Kästchen vor „LD Grünflächen“)

zurück nach oben drucken