Hilfsnavigation

Foto lebenswert

Kulturstadt Landau


Stiftskirchen-Turm (Quelle: Stadtverwaltung)Die Kulturstadt Landau in der Pfalz lebt von der Vielfalt eines Angebots, das nicht nur von der Kommune, sondern auch von verschiedenen Vereinen, Gruppen und Initiativen getragen wird. Sie besitzt attraktive Veranstaltungsstätten, die in den vergangenen Jahren mittels finanzieller und ideeller Unterstützung durch Einwohner saniert und belebt werden konnten.

Landau wird zu Recht als kulturelles Zentrum der Südpfalz bezeichnet. Neben dem attraktiven städtischen Kulturprogramm in der Jugendstil-Festhalle und im Alten Kaufhaus gibt es in Landau zahlreiche Vereine und Organisationen, auch in kirchlicher und privater Trägerschaft, die die kulturelle Vielfalt der Stadt prägen. Dazu zählen unter anderem der Verein „Kulturzentrum Altstadt“, das „Haus am Westbahnhof“ und die Kneipe „Kreuz und Quer“.

Das Stadtmuseum in der Maximilianstraße, die städtischen Galerien des „Strieffler-Hauses“ und der „Villa Streccius“ mit dem über 500 Mitglieder zählenden Kunstverein sowie das „Frank-Loebsche-Haus“ ergänzen das kulturelle Angebot. Die architektonisch bedeutende Bebauung der Ringstraßen oder noch einige gut erhaltene Bauwerke der von Vauban 1688 bis 1691 erbauten Festungsanlage prägen das Stadtbild. Von historischer Bedeutung sind auch die Katharinenkapelle und die Augustinerkirche mit dem gotischen Kreuzgang, die Stiftskirche und die Marienkirche.

Eine lebendige „Life-Szene“ mit unterschiedlichsten Musikrichtungen in Bistros, Kneipen und Clubs komplettiert das Angebot.

 

Kulturabteilung
Abteilungsleiterin: Frau Sabine Haas
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz
Telefon:
06341/13-4100

Fax:
06341/13-4109

Raum:
EG Neubau





Seite zurück Seitenanfang Seite drucken