Hilfsnavigation

Foto lebenswert

Strieffler-Haus


Das ehemalige Wohnhaus des bedeutenden Pfälzer Malers Heinrich Strieffler (1872-1949) und seiner Strieffler-Haus (Quelle: Norman P. Krauß)Tochter Marie (1917-1987) gelangte nach deren Tod in den Besitz der Stadt. Im Art Déco/Jugendstil erbaut, ist es im wesentlichen so belassen, wie es seine letzte Bewohnerin verlassen hat und somit gleichzeitig ein bemerkenswertes Dokument bürgerlicher Wohnkultur. Besonders eindrucksvoll ist das große Atelier im Dachgeschoss des Hauses. Eine Etage ist heute der Präsentation von jährlich vier Wechselausstellungen mit Werken verstorbener Pfälzer Malerinnen und Maler vorbehalten, die schon zu einigen „Wiederentdeckungen“ längst vergessener Künstlerinnen und Künstler führten. 

Der Freundes- und Förderkreis Strieffler-Haus Landau in der Pfalz e.V. wird in Zukunft die Verantwortung für den Ausstellungsbetrieb im Strieffler-Haus ehrenamtlich übernehmen. Nach einer kreativen Winterpause wird zu Beginn der Landesgartenschau 2015 das Haus mit einem neuen Ausstellungs­programm wiedereröffnet. Bis dahin sind Sonderveranstaltungen geplant, die in der Tagespresse und auf der homepage www.strieffler-haus.de angekündigt werden.

Der Freundes-und Förderkreis freut sich auf neue Mitglieder, finanzielle Unterstützung durch Spenden und ehrenamtliche Mithilfe bei Ausstellungen und Veranstaltungen.

www.strieffler-haus.de

Die aktuelle Ausstellung finden Sie hier.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Christoph Zuschlag
Vorsitzender des Freundeskreises Strieffler-Haus Landau in der Pfalz e. V.
c/o Institut für Kunstwissenschaft und Bildende Kunst
Universität Koblenz-Landau, Campus Landau
Fortstr. 7, 76829 Landau

Spendenkonto des Freundes-und Förderkreises Strieffler-Haus Landau in der Pfalz e.V. bei der Sparkasse Südliche Weinstraße:

DE74548500100135256600 

 

Strieffler-Haus
Museum und Galerie (am Stadion)
Löhlstraße 3
76829 Landau in der Pfalz
Telefon (Vorstand):
06341/134100

E-Mail (Vorstand):





Seite zurück Seitenanfang Seite drucken