Hilfsnavigation

Foto lebenswert

Notfallkarte für Senioren

In Stresssituationen und unter Druck kann man schon einmal etwas vergessen. Die für den Rettungsdienst dringend notwendigen Angaben zu Vorerkrankungen, Medikamenteneinnahme oder etwa Allergien, können im Notfall vielleicht nicht gemacht werden.

In Landau gibt es ab sofort eine sogenannte Notfallkarte für Senioren. Die Karte wurde von der Seniorenbeauftragten, Ulrike Sprengling gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Landau e. V. erstellt. Das Deutsche Rote Kreuz hat sich außerdem finanziell am Druck der Notfallkarte beteiligt.

Die Notfallkarte gibt Auskunft über Grunderkrankungen und Medikationen sowie über Hausarzt, Krankenkasse, Patientenverfügung usw. Die wichtigsten Telefonnummern für den Notfall sind ebenfalls auf der Karte zu finden.

In die Notfallkarte sollten alle wichtigen medizinischen Daten eingetragen werden. Das hilft, Rettungskräfte und Ärzte im Notfall schnell und umfassend zu informieren. Wichtig ist auch der Eintrag über Personen, die im Notfall benachrichtigt werden sollen.

Die Notfallkarte für Senioren ist kostenlos erhältlich beim Bürgerbüro im Rathaus, im Seniorenbüro - Waffenstraße 5, beim Deutschen Roten Kreuz - Rheinstraße 34 und bei der Seniorenbeauftragten - Sozialamt, Langstraße 9 a.

Zusätzlich ist es möglich die Notfallkarte bequem von zu Hause aus herunterzuladen, auszudrucken und direkt auszufüllen. Mit einem Klick auf die Verlinkung -Notfallkarte- öffnet sich die entsprechende PDF-Datei.




Seite zurück Seitenanfang Seite drucken