Hilfsnavigation

Foto lebenswert

Integration in Landau

Integration_Logo_S_1
  
„Gelebte Integration ist nie ein einseitiger Prozess. Voraussetzung ist ein gegenseitiges Verstehen und aufeinander Zugehen. Es ist nicht wichtig, wer den ersten Schritt macht, sondern nur dass er gemacht wird“
(Auszug aus dem Dokumentarfilm «Alles Landauer - Integration ist unsere Stärke«)

Integration prägt längst den Alltag der Landauer Bürger, ob selbst migriert, hier geboren oder ohne jeglichen Migrationshintergrund. Integration gelingt nicht von selbst.

Um die bestehende kommunale Integrationsarbeit strukturell und strategisch zu unterstützen wurde im Jahr 2009 die Stelle der Integrationsbeauftragten im Sozialamt eingerichtet.

Die Integrationsbeauftragte vertritt, zusammen mit weiteren Kolleginnen und Kollegen, die Stadt Landau in bestehenden Netzwerken zum Thema „Integration“, unter anderem im Beirat für Migration und Integration. Weiter ist sie mit ihren Kolleginnen und Kollegen bei der Bildung und Aufbau von neuen Handlungsfeldern beteiligt.
Das Ergebnis der Zusammenarbeit der Integrationsbeauftragten mit verschiedenen Einrichtungen, Gremien und Einzelpersonen stellt das im Dezember 2011 vom Stadtrat verabschiedete Integrationskonzept der Stadt Landau dar.

Die Integrationsbeauftragte dient auch als Kontaktstelle für Interessenvertreter, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen, aber auch als Beraterin von Einrichtungen und Organisationen.
Die Mitarbeit am „Runden Tisch Migration Landau - Südliche Weinstraße“, aus dessen Mitte sich eine Vorbereitungsgruppe zur Durchführung des regelmäßig stattfindenden „Tag der Integration“ gebildet hat, gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben.

Kontakt:

Frau Elena Schwahn
Integrationsbeauftragte
Friedrich-Ebert-Straße 5
76829 Landau in der Pfalz
Telefon:
06341/13-5025

Fax:
06341/13-5009

E-Mail:

Raum:
205

Internet:





Seite zurück Seitenanfang Seite drucken