Hilfsnavigation

erfolgreich

Die besonderen Standortvorteile des Gewerbeparks

  • Hervorragende Anbindung an das regionale und überregionale Verkehrsnetz.

  • Künftig verbesserte Erschließung durch einen Verkehrskreisel an der Autobahnabfahrt Landau-Zentrum mit einer direkten Zufahrt zum Gewerbepark. 

  • Hochwertiger Gewerbestandort der Unternehmen eine unverwechselbare Profilbildung ermöglicht.

  • Untergliederung in Nutzungszonen, um verwandte Branchen in Nachbarschaft anzusiedeln. 

  • Integriertes, über 25.000 m² großes Messegelände mit  rund 1000 Stellplätzen.  

  • Breiter parkähnlicher Grünzug entlang des Birnbaches.  

  • Hohe langfristige Attraktivität durch angestrebten breiten Branchen-Mix und unterschiedliche Unternehmensgrößen.  

  • Nutzungskonzeption und Rahmenplanung ermöglicht Unternehmensansiedlungen in den Branchen Dienstleistungen, Technologie und Software, Handwerk, produzierendes Gewerbe, verarbeitende Industrie, Logistik, nicht innenstadtrelevantem Handel sowie Unterhaltung, Freizeit und Erlebnisgastronomie.

  • Energieintensive Unternehmen könnten von einer Anbindung an das nahegelegene Geothermie-Kraftwerk (preisgünstige Niedertemperatur-wärme) profitieren. 

  • Kostenlose Begleitung und Beratung durch unser Stadtbauamt und bei Bedarf unseren Architekten zur Gewährleistung einer anspruchsvollen und gleichzeitig bezahlbaren Architektur. Dadurch Sicherung jeder einzelnen Investition und Schutz vor „minderwertiger Bebauung“ in der Nachbarschaft. 

  • Größtmögliche Flexibilität hinsichtlich des erforderlichen Spielraumes für individuelles Bauen.

  • Sofort bebaubare Grundstücke in städtischem Besitz. Dies bedeutet: Kurze Wege und schnelle Entscheidungen. 

  • Die Wirtschaftsförderung ist Begleiter von Beginn an bis zur Realisierung des Vorhabens.  

  • Erfolgreiche Ansiedlungen in dem Gebiet, wie das Dienstleistungszentrum der Sparkasse, ein Saab-Autohaus, das Großkino, verschiedene Dienstleistungs- und Handelsobjekte, ein Gründerzentrum, gewerbliche sowie Handwerksbetriebe prägen bereits heute das Gesicht des Gewerbeparks.



Seite zurück Seitenanfang Seite drucken