Hilfsnavigation

Foto bürgernah

Arzheim

Arzheim Einwohner: ca. 1600

Arzheim verfügt mit der 'Kleinen Kalmit' über eines der bedeutendsten Naturdenkmale der Pfalz. Die 'Kleine Kalmit' ist eine 271 Meter hohe Kalkscholle. Hier wachsen Orchideenarten und seltene Vertreter der Kalkflora.

Ortsvorsteherbüro: Arzheimer Hauptstraße 42, Tel. 06341/13-1151, Fax: 06341/13-1154, ovb-arzheim@landau.de

Ortsvorsteher: Klaus Kißel
1. Stellvertreter: Michael Richter
2. Stellvertreter: Alexander Hieb

Sekretariat: Annette Becker (annette.becker@landau.de)

Öffnungszeiten:
Montag: 8.30 bis 12.00 Uhr, Donnerstag: 8.30 bis 12.00 Uhr.
Sprechzeiten des Ortsvorstehers:
nach Vereinbarung: Tel. 06341/33367

www.arzheim.de

Geschichte:

Die alte fränkische Siedlung wurde erstmals 1250 urkundlich erwähnt. Die Bischöfe von Speyer besaßen hier eine Amtskellerei, die noch weitgehend erhalten ist (Hauptstraße 42). Die erstmals 1315 benannte Pfarrkirche St. Georg mit ihrem 33 Meter hohen spätgotischen Turm wurde 1520 neu gebaut, 1719 erweitert und 1902-1904 umgebaut. Einen Ausflug lohnt die 271 Meter hohe „Kleine Kalmit“ nicht nur für den herrlichen Rundblick. Der Kalkberg ist ein Naturschutzgebiet mit seltenen Blumen (Küchenschellen, Schlüsselblumen, Enzian, Orchideen und andere).




Seite zurück Seitenanfang Seite drucken