Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
07.11.2017

Landauer Seniorinnen und Senioren wählen Beirat für ältere Menschen: Wahlveranstaltung am Donnerstag, 9. November, ab 18 Uhr im Alten Kaufhaus

Ein Beirat für ältere Menschen wird künftig die Interessen der Landauer Seniorinnen und Senioren vertreten. Die Wahlveranstaltung findet am kommenden Donnerstag, 9. November, ab 18 Uhr im Alten Kaufhaus statt. Oberbürgermeister und Sozialdezernent Thomas Hirsch ruft alle Landauerinnen und Landauer, die 60 Jahre und älter sind, dazu auf, ihre Stimme zu nutzen und sich an der Wahl für das neue Gremium zu beteiligen.

„Der Beirat für ältere Menschen vertritt künftig die Belange der Landauer Seniorinnen und Senioren gegenüber dem Stadtrat und der Stadtverwaltung“, erläutert der OB, der die Wahlveranstaltung eröffnen wird. „Der Beirat kann über alle Themen, die für ältere Menschen von Bedeutung sind, beraten und Anregungen sowie Empfehlungen geben.“ Er begrüße außerordentlich, dass die gut organisierte und engagierte Seniorenarbeit in Landau durch ein eigenes städtisches Gremium eine weitere Aufwertung erfahre, so der Sozialdezernent.

Dem Beirat für ältere Menschen werden 13 stimmberechtigte Mitglieder der Generation 60plus angehören, die es am kommenden Donnerstag aus 21 Kandidatinnen und Kandidaten zu wählen gilt. Dazu kommen vier beratende Mitglieder, etwa die städtische Seniorenbeauftragte Ulrike Sprengling und eine Vertreterin bzw. ein Vertreter des Beirats für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen.

Wer am kommenden Donnerstag wählen möchte, muss lediglich den Personalausweis mitbringen, um sich zu legitimieren. Für die Wahlen werden Wahlkabinen im Alten Kaufhaus aufgebaut.

Wahlberechtigte sind bereits eine Stunde vor der eigentlichen Wahlveranstaltung, ab 17 Uhr, ins Alte Kaufhaus eingeladen, um sich über die zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten zu informieren und mit diesen ins Gespräch zu kommen. Zur Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten werden auf Stellwänden deren Steckbriefe präsentiert.

Für den ersten Landauer Beirat für ältere Menschen haben sich beworben:

Blase, Friedrich, 63 Jahre

Bracht, Marlene, 73 Jahre

Bracht, Jochen, 70 Jahre

Flesch, Klaus, 68 Jahre

Frey, Margit, 72 Jahre

Gerber, Cornelia, 61 Jahre

Gewehr, Peter, 61 Jahre

Hastreiter, Hedwig, 70 Jahre

Lorenz, Wilfried, 69 Jahre

Lüchow, Rolf, 69 Jahre

Molitor, Prof. Dr. Dietmar. 72 Jahre

Pfündl, Albert, 81 Jahre

Pitschas, Dr. Daniela, 72 Jahre

Scherrer, Michael, 63 Jahre

Schmitt, Willi, 68 Jahre

Schupp, Karl, 71 Jahre

Six, Prof. Dr. Ulrike, 69 Jahre

Stubner, Ingrid, 68 Jahre

Wagner, Ingrid, 70 Jahre

Wawerzinek, Alfred, 64 Jahre

Wörle, Dieter, 76 Jahre

Die Auszählung der abgegebenen Stimmen findet am Tag nach den Wahlen, Freitag, 10. November, ab 10 Uhr im Ratssaal des Rathauses statt und ist, genau wie die Wahlveranstaltung, öffentlich.

Nach einer verkürzten ersten Wahlperiode sollen die Wahlen zum Beirat für ältere Menschen ab dem Jahr 2019 zeitgleich mit denen für den Beirat für Migration und Integration stattfinden.

zurück nach oben drucken