Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
06.02.2018

Faszinierende Doppelausstellung: Kulturabteilung der Stadt Landau zeigt »Räume der Anderen I«

„Räume der Anderen I“: Diesen Titel trägt der erste Teil einer Doppelausstellung, die aktuell in der Städtischen Galerie Villa Streccius in Landau zu sehen ist. Die städtische Kulturabteilung zeigt Arbeiten von insgesamt acht Künstlerinnen und Künstlern, die sich allesamt mit dem Thema „Raum“ beschäftigen. Die Vernissage fand am Freitag, 2. Februar, im Beisein von Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron sowie zahlreichen Gästen statt. Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, 11. März, in den städtischen Galerieräumlichkeiten zu sehen.

„Alle Arbeiten haben entweder abstrakt, assoziativ oder konkret einen Bezug zum Thema Raum und korrespondieren dabei hervorragend mit den großartigen Räumlichkeiten und der Architektur der Villa Streccius“, zeigt sich Dr. Ingenthron begeistert. Die Ausstellung sei ein sehr sehenswertes Beispiel dafür, dass die Stadt Landau in Sachen Bildende Künste sehr gut aufgestellt sei und sich auf diesem Feld überaus vielfältig präsentiere, so der Kulturdezernent. „Mein Dank gilt dem Team der städtischen Kulturabteilung sowie den Kuratorinnen Dr. Monica Jager-Schlichter und Dr. Karin Leydecker für eine glänzende Arbeit“, betont Dr. Ingenthron. Er könne alle Landauerinnen und Landauer sowie die Gäste der Stadt nur dazu ermuntern, den ersten Teil der faszinierenden Doppelausstellung zu besuchen.

Die acht Künstlerinnen und Künstler, die bei „Räume der Anderen I“ ausstellen, sind Dorothée Aschoff (Malerei, Skulptur), Isa Dahl (Malerei), Edite Grinberga (Malerei), Jochen Hein (Malerei), Sarah Oh-Mock (Video), Lars Möller (Malerei), Eva Schaeuble (Majolika) und Monika Schmid (Skulptur).

Die Städtische Galerie Villa Streccius ist dienstags und mittwochs von 17 bis 20 Uhr sowie donnerstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden sich online unter www.kulturstadt-landau.de sowie www.villa-streccius.de.

Die Fortsetzung der Ausstellung, „Räume der Anderen II“, schließt sich ab Samstag, 24. März, an und wird bis Sonntag, 6. Mai, zu sehen sein.

zurück nach oben drucken