Hilfsnavigation
Language
Panorama der Stadt Landau in der Pfalz
Seiteninhalt

Frank-Loebsches Haus

Von dem dreigeschossigen Vierflügelbau stammen die ältesten Teile aus der Gotik. Rundumlaufende Holzgalerien fassen den Innenhof auf zwei Etagen ein und sorgen für ein zauberhaftes Ambiente. Seit dem 17. Jahrhundert ist hier das Gasthaus "Zur Blum" nachgewiesen. Als Geburtshaus des Großvaters von Anne Frank ist die Nutzung der Begegnung, Kommunikation und Verständigung gewidmet. Neben der ständigen Ausstellung über die Geschichte der Juden in Landau, und der Dokumentation über Sinti und Roma in der Pfalz werden wechselnde Ausstellungen in den Bereichen regionaler Kunst und Kulturgeschichte organisiert. Lesungen, Vorträge und Konzerte ergänzen das Angebot.

Dauerausstellungen:
"Geschichte der Landauer Juden", "Sinti und Roma in der Pfalz"
Führungen nur für Gruppen nach Vereinbarung.
Kontakt: Büro für Tourismus, Telefon 06341/13-8301 oder -8302

Weitere Institutionen im Frank-Loebschen Haus:

  • Frank-Loeb-Institut und Institut für Politikwissenschaft der Universität Koblenz-Landau,
    Telefon 06341/917540, www.fli.uni-landau.de
  • galerie Z, Ursula Zoller, Telefon 06341/86494
  • Weinstube "Zur Blum", Telefon 06341/897641

Förderverein: Kulturzentrum Altstadt e.V., Ausschuss Frank-Loebsches Haus

zurück nach oben drucken