Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Bilanz- und Potenzialanalyse

Energie- und CO2 –Bilanz Stadtgebiet Landau in der Pfalz

Im Rahmen des Integrierten Klimaschutzkonzeptes 2017/2018 wurde nun die Energie- und CO2-Bilanz für Landau erstellt (Basisjahr 2016). Auf Basis von realen Verbrauchsdaten wurde der Energieverbrauch auf dem Stadtgebiet und anschließend der daran gekoppelte Ausstoß an Treibhausgasen berechnet.

Die Energiebilanz 2016 für das Stadtgebiet Landau liefert einen gesamten Endenergieverbrauch in Höhe von 1.297 GWh. Davon nehmen die Brennstoffe zur Wärmeerzeugung einen Wert in Höhe von 703 GWh (55 %) ein, der Kraftstoffverbrauch für den Verkehr beläuft sich auf 355 GWh (27 %) und der Stromverbrauch auf 238 GWh (18%). Der durchschnittliche Endenergieverbrauch pro Einwohner beträgt etwa 28,6 MWh/a. Private Haushalte und Verkehr bilden hierbei die stärksten Verbrauchergruppen.

Die CO2-Emissionen, dargestellt als CO2-Äquivalente, belaufen sich für das Jahr 2016 auf 339 Tsd. tCO2. Wie bereits bei der Energiebilanz nehmen die Brennstoffe zur Wärmeerzeugung mit 43 % den größten Teil der Emissionen ein. Der Verkehr ist für 27 % für Emissionen in Landau verantwortlich und der Strom für 29 %. Lediglich 1 % entfallen auf Emissionen auf Abfall und Abwasser.

Die durchschnittlichen CO2-Emissionen pro Einwohner betragen 7,48 t CO2/a. Der bundesdeutsche Pro-Kopf-Ausstoß lag im Jahr 2016 bei 9,1 t CO2/a. Die Landauer Bürger verursachen also geringere Emissionen als im Bundesdurchschnitt.

Zusammenfassung:

Energieverbrauch 1990 -> 2016 = + 10 %

Treibhausgas CO2 1990 -> 2016 = - 9,22 %

Kontakt

Frau Tanja Starck
Projektleitung Klimaschutzkonzept
Waffenstraße 5
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-3505
E-Mail oder Kontaktformular
Herr Markus Abel
Amtsleiter des Umweltamtes, Abteilungsleiter Landespflege und Umweltplanung
Waffenstraße 5
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-3500
Fax: 06341/13-3509
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken