Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Termine

Fachtag zum Thema "Trauma"

Wann und wo: 27.11.2017, 16:30-20:00 Uhr, Kreisverwaltung SÜW, An der Kreuzmühle 2 Landau
Die Mehrzahl der Geflüchteten hatten im Heimatland oder während der Flucht traumatische Erlebnisse. Daher ist es von großer Bedeutung, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen: Was ist ein Trauma? Wie entsteht es, wie verhalten sich traumatisierte Menschen? Wie können wir sie verstehen und begleiten? Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Referentin ist die Leiterin des Kinderschutzdienstes, Frau Anja Ziebler-Kühn. Anmeldung wird bis zum 17.11.2017 beim Deutschen Roten Kreuz, Frau Eichner erbeten: c.eichner@kv-suew.drk.de

Flyer Fachtag zum Thema Trauma - DRK (PDF, 288 KB)

Rundreise Migration - "Prävention und Beratung im Arbeitsfeld Migration"

Wann und wo: 07.12.2017, 10:00-17:00 Uhr, Weißenburger Straße 2b in Landau (Räume der Aids-Hilfe)-ganztägiges Seminar

Folgende Themen stehen im Fokus des Seminars :

  • · Ablauf des Asylverfahrens und Asylgründe
  • · HIV–Infektion als Abschiebungshindernis
  • · Homosexualität als Asylgrund
  • · Vorbereitung auf die Anhörung
  • · Sonstige Fragestellungen aus der Praxis

Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an haupt-und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen der AIDS-Hilfe, Multiplikator*innen, sowie Mitarbeiter*innen kooperierender Institutionen. Um in einen guten Austausch zu dem Thema zu kommen, ist die Teilnehmerzahl auf 18 begrenzt. Die Veranstaltung ist kostenfrei; Teilnahmebestätigungen werden an die Teilnehmer ausgegeben. Nähere Informationen und verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 30. November 2017 per Mail an info@aids-drogen-jugendhilfe.de oder telefonisch unter 06 341 / 88 6 88.

Welcome Chor


Nach der Sommerpause beginnen wieder die Proben des Welcome Chors im Gemeindehaus der Stiftskirche. Ab jetzt werden die Proben zweimal pro Monat stattfinden, jeweils am 2. und 4. Mittwoch des Monats (siehe Flyer in der Anlage). Erster Termin ist Mittwoch, der 23. August um 17.00 Uhr. Der Chor freut sich sehr über jede/n neue/n Sänger/in.

Welcome Flyer (PDF, 51 KB)


Internationaler Fitnesstreff


Ab dem 04.09.17 findet jeweils montags um 19.30 Uhr der Internationale Fitness-Treff statt! Hierzu sind alle eingeladen, die gerne in gemütlicher Atmosphäre, gemeinsam mit Menschen aller Nationen Sport machen wollen. Das Programm ist auch für Anfänger geeignet! Sport ist nicht nur für den Körper gesund, sondern macht auch glücklicher, gerade in Gemeinschaft! Sport hilft gegen Stress und hält jung. Und wenn man Sport nicht alleine treibt, dann macht es sogar Spaß! Treffpunkt ist das Café Bistro "Amici" in der Cornichonstraße 16 in Landau.

Filmabend

Integration kann gelingen

Wie, dies zeigt ganz konkret der 90minütige Film von Paul Schwarz „Voneinander lernen. Miteinander handeln. Integration auf dem Lande“ am Beispiel von fünf jungen Migranten und Flüchtlingen. Eineinhalb Jahre lang begleitete Schwarz mit einem Kamerateam die jungen Leute aus Syrien, Kurdistan, Ukraine und Türkei in ihrem Alltag, in ihren Familien, in ihrer Freizeit, Schule, Ausbildung und gesellschaftlichem Engagement. Das Ganze spielt in der ländlichen Region von Uchte, ca. 80 km nördlich von Hannover.

Wie unterscheidet sich die Integration und der soziale Zusammenhalt auf dem Lande von der in der Stadt?

Auch darauf gibt der Film eine Antwort. Er macht Mut, regt an und zeigt, was möglich und machbar ist, vor allem auch, wie man Stolpersteine auf dem Weg zur Integration beseitigen kann. Er lässt keine Angstdebatte aufkommen und eröffnet Chancenaussichten für die deutsche Mehrheitsgesellschaft. Zu Wort kommt auch die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe in Niedersachsen, Doris Schröder-Köpf.

Entscheidend für eine gelingende Integration und den Abbau von Vorurteilen ist das gegenseitige Kennenlernen, die Begegnung, das tägliche Miteinander und das gemeinsame Handeln.

Der Film ist ein Baustein innerhalb eines dreijährigen Projektes vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das Projekt „VONeinander lernen – MITeinander handeln“ soll dazu beitragen, Vorurteile abzubauen und eine differenzierte Sichtweise auf zugewanderte oder geflüchtete Jugendliche und deren Familien zu bekommen.

Der Filmabend findet am 28.11. um 19:00 Uhr im Gemeindesaal der Stiftskirchengemeinde Landau statt. Die Begrüßungsrede wird Dietmar Seefeld, Landrat der Südlichen Weinstraße halten, indem auch die Lebensleistung von Dr. Paul Schwarz gewürdigt wird. Der Eintritt ist frei.

zurück nach oben drucken